Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Überschrift
beschr

Anfahrt

Facebook

Autor: TSV Brettach
Artikel vom 16.09.2019

B-Junioren in der Saison 2019/20

Pokalspiel gegen dieSGM Gundelsheim Krumme Ebene – SGM Brettach KoBra 3:4 n.E.

Am vergangenen Mittwoch, den 11.09.2019 startete unsere B-Jugend-Mannschaft mit ihrem 1. Pflichtspiel in die Pokalrunde bei der SGM Gundelsheim Krumme Ebene in Obergriesheim. Dies war der 1. Gradmesser für den Start in die Pflichtspielrunde. Vollzählig reisten wir mit 4 Auswechselspielern in Obergriesheim an. Mit einer kompakten Aufstellung in Abwehr und Mittelfeld wollten wir von Beginn an die Angriffsbemühungen des Gastgebers im Keim ersticken. Dies gelang uns in Durchgang eins sehr gut und wir ließen dem Gegner wenig Spielraum. Allerdings war das Erarbeiten von Torchancen unsererseits sehr mühsam und sehr gering. Mit einem 0:0 gingen wir in die Pause. Für die 2. Halbzeit war die Ansage, den Druck nach vorne zu erhöhen. Dadurch verloren wir jedoch etwas die Grundordnung in unserem Spiel, was dem Gegner natürlich in die Karten spielte. Verstärkt kam er vor unser Tor. Mit vereinten letzten Kräften und unter Krämpfen verteidigten wir mit Mann und Maus unser Tor und retteten uns ins verdiente, direkt anschließende Elfmeterschießen. Nach jeweils 5 geschossenen Elfmetern siegten wir am Ende glücklich k.o. und stolz auf unsere Leistung mit 3:4. Dies hatten wir am Ende unter anderem auch unserem Torwart Max mit 2 gehaltenen Elfmetern sowie einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken.

Es spielten:

Max J., Cedric, Max N., Falkon, Dennis T., Kevin B., Nick, Denis H., Elias, Altin, Nathan, Albion, Kevin W., Finn, Justin

 

Punktrunde: SGM Brettach KoBra - SC Amorbach 8:1

Mit einer englischen Woche und dem offiziellen Rundenstart am Sonntag 15.09. empfingen wir zu Hause den SC Amorbach auf dem Sportgelände in Brettach.

Von Beginn an wollten wir den Gegner sofort unter Druck setzen und wenig Spielmöglichkeiten beim Gast zulassen. Dies gelang uns sehr gut, da es uns der Gegner in vielen Situationen sehr leicht machte. Bereits nach 10. Minuten konnten wir nach einem schönen Steilpass in die Spitze das 1:0 erzielen. Danach konnten wir in regelmäßigen Abständen bis zur Halbzeit das Ergebnis auf 4 :0 hochschrauben.
In den zweiten 40 Minuten machte sich aufgrund der vielen Einwechslungen etwas Unruhe bemerkbar und der Spielfluss litt etwas darunter. Nichtsdestotrotz konnten wir das Ergebnis weiter mit sehenswerten Spielzügen auf 6:0 verbessern. Nach einer Unsicherheit im Abwehrbereich mussten wir nach einem Konter leider den Ehrentreffer des Gastes hinnehmen. Durch einen verwandelten Foulelfmeter kam die Sicherheit schnell wieder zurück und die SGM konnte durch einen weiteren Treffer das Endergebnis mit 8:1 sicherstellen. Der Gegner war uns an diesem Sonntag aufgrund der spielerischen und läuferischen Stärke klar unterlegen.

Es spielten:

Max J., Cedric, Max N., Falkon, Dennis T., Kevin B., Nick, Denis H., Elias, Altin, Nathan, Tim, Leon, Finn, Justin

Vorschau:

Am Mittwoch, den 18.09.2019 spielen wir um 19.00 Uhr auf dem Kunstrasen in HN-Frankenbach gegen den SV Heilbronn am Leinbach. Am Brettacher Markt-Wochenende haben wir spielfrei.

Punktrunde: SGM Beilstein/Abstatt/Ilsfeld ABI - SGM KoBra 1:1

Am vergangenen Sonntag waren wir im vierten Rundenspiel bei der SGM ABI in Abstatt zu Gast.

Der aktuelle Tabellenführer ging mit einem Spiel mehr als unsere Mannschaft in das Spitzenspiel.Trotz großem Respekt waren wir jedoch unserer Stärken bewusst und wollten von Anfang an das Spiel in die Hand nehmen und kontrollieren, um auf jeden Fall den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Nach anfänglichem Abtasten war es Nick, der am schnellsten reagierte und das 1:0 für uns nach einer Unordnung in der gegnerischen Abwehr erzielen konnte. Nach diesem Treffer in der 13. Minute ließen wir jedoch nach und der Gegner kam immer wieder mit gefährlichen Vorstößen und langen Bällen bis kurz vor unser Tor. So trudelte das Spiel bis zur lang ersehnten Halbzeitpause vor sich hin. Doch auch nach der Pause konnte unsere Mannschaft nicht richtig Fuß fassen und die Heimmannschaft hatte das Spiel weitestgehend im Griff, da sie mit mehr Schwung und dem entscheidenden Willen aus der Kabine kam. Bis zu zur 60. Minute konnten wir dem Druck standhalten bis ABI nach einer Flanke den verdienten Ausgleichstreffer per Kopf erzielen konnte. Doch auch jetzt ließ unser Gegner nicht nach und versuchte den Druck noch einmal zu erhöhen um den Sieg zu erzwingen. Allerdings holten wir noch einmal alles aus uns heraus. Mit dem letzten Willen und  dagegen stemmenden Kräften retteten wir jedoch das Remis über die Zeit und sicherten uns auswärts einen Punkt.

Es spielten:
Max J., Cedric, Max N., Falkon, Dennis T., Nick, Denis H., Elias, Altin, Nathan, Kevin, Albion, Justin, Finn, Leon

Bezirkspokal Achtelfinale SGM Brettach KoBra – SGM Neudenau Unteres Jagsttal 2 : 1

Am Mittwoch 06.11. empfing unsere Mannschaft zu Hause zum Flutlichtspiel die SGM Neudenau Unteres Jagsttal. Die SGM Neudenau, als Gegner bisher unbekannt, belegt aktuell in ihrer Staffel den 2.ten Tabellenplatz. Mit einer etwas defensiven Abwehr wollten wir dem Gegner im vorderen Bereich die Räume eng machen, seine Angriffsbemühungen im Keim ersticken und mit schnellem Spiel nach vorne gefährliche Akzente setzen. Dies gelang uns in der ersten Halbzeit hervorragend, wir mussten aber mit hohem Einsatz und Aufwand die schnellen Angriffe unterbinden, um die pfeilschnellen Stürmer des Gegners konsequent bei der Ballannahme zu stören. Gleichzeitig gelang es uns auch, durch Gegenangriffe unsere Abwehr zu entlasten und so, Tormöglichkeiten für uns zu erarbeiten. Beide Mannschaften konnten ihre Möglichkeiten jedoch nicht nutzen und so wurde mit einem 0:0 die Seiten gewechselt. Unser Vorhaben, nach der Halbzeit den Gegner früher unter Druck zu setzen, missglückte allerdings gewaltig. Direkt nach dem Wiederanpfiff in der 42. Minute nutzten die Gäste eine schlechte Ballannahme unsererseits im Mittelfeld für einen langen Ball vor unser Tor, welchen deren schneller Stürmer zum 0:1 verwertete. Für einige Spieler schien dies bereits die Entscheidung zu sein. Doch trotz weiterer guter Möglichkeiten des Gastes fanden wir durch eine geschlossene Mannschaftsleistung zurück ins Spiel und erarbeiteten uns gefährliche Nadelstiche vor des Gegners Tor. Leider wurden die Möglichkeiten teilweise zu leichtfertig vergeben. So dauerte es bis zur 74. Minute bis nach einem schnellen Ball in die Spitze Justin nur noch durch ein Foul gebremst werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Rahmat sicher zum 1:1 Ausgleich. Dies brachte einen Bruch in das Spiel des Gegners und den fast sicher geglaubten Sieg und für unsere Jungs die richtige Motivationsspritze zum richtigen Zeitpunkt. Mit der Euphorie des Ausgleiches setzten wir mit einer verstärken Offensive alles auf eine Karte und verstärken nochmals den Druck auf das gegnerische Tor. Mit einem Schuss aus 16-Metern und einer verunglückten Abwehr des Torwarts war es wiederum Rahmat, der den viel umjubelten Führungstreffer in der 77.Minute erzielte. Dem Gegner blieb nach diesem Treffer nur noch wenig Zeit und wenige Möglichkeiten an dem Spielstand noch etwas zu verändern und so gewannen wir das Pokal-Achtelfinale durch eine sehr konzentrierte, geschlossene Mannschaftsleistung und feierten den Einzug ins Viertelfinale.

Es spielten:

Max J., Cedric, Max N., Falkon, Dennis T., Nick, Denis H., Elias, Altin, Nathan, Kevin B., Albion, Justin, Rahmat, Tim

Punktrunde: SGM Brettach Kobra – SSV Auenstein 2 : 0

Am vergangenen Sonntag empfingen wir aufgrund der schlechten Platzverhältnisse den aktuellen Tabellenführer SSV Auenstein auf dem Kunstrasen im Sportzentrum Buchsmühle-Gochsen.
In diesem Spiel ging es um die Tabellenführung in unserer Gruppe. Entsprechend nervös gingen wir ins Spiel. Auf dem ungewohnten Untergrund und dem etwas engeren Platz kamen wir nur mühselig in die Gänge. Das Kurzpassspiel wollte uns an diesem Tag einfach nicht richtig gelingen. Aber auch der Gegner schien nicht seinen besten Tag erwischt zu haben. Aufgrund vieler Ballverluste und unkonzentrierte Zuspiele spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab. So war es nicht verwunderlich, dass das erste Tor nach dem bis dahin einzigen schönen vorgetragenen Zuspiel fiel. Mit einem richtig guten Pass aus dem Halbfeld in die Mitte am Strafraum durch Altin, konnte Nick diesen Ball fachgerecht verarbeiten und zum umjubelten 1:0 frei vor dem Torwart einschieben. Dies brachte etwas Sicherheit in unser Spiel allerdings konnten wir dies im Spiel nach vorne nicht umsetzen.

In der 2.Halbzeit konnten wir aufgrund etwas veränderter Raumaufteilung ein optisches Übergewicht herstellen. Wir kamen damit zwar näher ans Tor, erfolgreiche Abschlüsse blieben jedoch leider Mangelware. Eine der wenigen gelungenen Kombinationen führte dann jedoch in der 52. Minute zum 2:0.  Nach einem Angriff über links durch Falkon, sah dieser den freistehenden Nick im Zentrum, dieser bediente den über rechts einlaufenden Justin mustergültig, welcher die Chance nutzte und den Treffer erfolgreich markierte. Der Gegner konnte an diesem Tag nichts mehr zulegen und mit der einen oder anderen konsequent zu Ende gespielten Chance hätte wir das eine oder andere Tor noch erzielen können. Dies blieb uns an diesem Sonntag verwehrt und so siegten wir mit dem nötigen 2:0, um die Tabellenspitze in unserer Gruppe zu erreichen.

„Wir grüßen von der Spitze (zumindest bis zum nächsten Spieltag)“

Es spielten:

Max J., Cedric, Max N., Falkon, Dennis T., Nick, Leon, Denis H., Elias, Altin, Nathan, Kevin B., Albion, Justin, Tim,