Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Überschrift
beschr

Anfahrt

Facebook

Autor: TSV Brettach
Artikel vom 28.03.2022

Jugendspiele in der Saison 2022

A-Junioren

 

Die A-Junioren spielen in der Kreisliga und haben die Heimspiele in Brettach.

Die Ergebnisse:

19.03. SSV Auenstein - SGM KoBra 2:2

26.03. SGM KoBra - SGM Biberach 2:1

14.04. SC Oberes Zabergäu - SGM KoBra 2:3

16.04. TSV Pfaffenhofen - SGM KoBra 1:5

23.04. SGM KoBra - SGM Erlenbach 4:5

08.05. SV Schluchtern - SGM KoBra 0:1

14.05. SGM KoBra - SSV Auenstein 2:0

 

B-Junioren

Die B-Junioren spielen in der Kreisstaffel und haben ihre Heimspiele in Brettach

Sonntag, den 27.03.  SGM Niederhofen / Oberes Leintal – SGM KoBra 0:6

Nach einer etwas zähen und durchwachsenen Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde gelang uns nach langer Anfahrt ins obere Leintal ein leichter Auftaktsieg. Auf dem sehr schön gelegenem, jedoch sehr unebenen Rasen, taten wir uns im ersten Pflichtspiel nach 4 Montane sichtlich schwer, den Rhythmus zu finden. Trotzdem zeigten wir von Beginn an, wer sich heute die 3 Punkte krallen wird. Mit einem Zuckerpass schickte Abwehrchef Marco Franklin auf die Reise, der unwiderstehlich allen gegnerischen Spieler davonlief und beim Slalomlauf um den Torwart nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfer verwandelte Käpt`n Schaffi souverän zum  1:0 (14.). Dies gab uns die ersehnte Sicherheit und der Ball zirkulierte nun sicherer in unseren Reihen. Nach einem tollen Pass von Nico konnte Franklin wiederum nicht aufgehalten werden und netzte dieses Mal selber zum 2:0 ein (25.). Die Hausherren ließen uns mehrfach in die Abseitsfalle tappen, sodass es zur Halbzeit bei der 2-Tore-Führung blieb.

Nach dem Wechsel ein kurzer Blackout unserer Abwehr, der für einen Augenblich den Anschlusstreffer möglich machte. Aber Edijon und Andi warfen sich in den Ball und konnten die Situation bereinigen. Doppelpacker Schaffi krönte im Gegenzug seine starke Leistung nach klugem Zuspiel von Nico mit dem 3:0 (42.). Nachdem Kai dann von Schaffi gekonnt in Szene gesetzt wurde und nach Doppelpass mit Götz zum 4:0 (53.) einschob, war die Messe gelesen. Angriff auf Angriff rollte nun auf das Tor der Niederhofener und nur Fahrlässigkeit sowie Platzfehler verhinderten ein Debakel der Heimelf. Ecki (61.) konnte nach einigen Anläufen doch noch sein Tor machen und Götz setzte mit seinem Sitzfußballtor den Schlusspunkt zu einem überlegenen Auswärtssieg. Erst in der Schlussminute kam unsere Abwehr noch einmal in die Bredouille, aber Co- Abwehrchef Fabi rettete das zu-Null.

Fazit: Ein erfolgreicher Aufgalopp im neuen Jahr mit einigen einigen Spielzügen, die Lust auf mehr machen..... aber auch noch deutlich Luft nach oben.

Für die KoBras kamen zum Einsatz:

Edijon, Schaffi, Fabi, Marco, Yannick, Finn, Mikka, Robert, Ecki, Nico, Franklin, Götz, Kai, Mehdi.

Sonntag, 03.04.: SGM KoBra - SGM TSV Herbolzheim/ H-U-T-H 3:1 (0:1)

Bei frostigen Temperaturen wichen wir für unser 1. Heimspiel nach Hardthausen auf den Kunstrasen aus. Zu Beginn des Spieles kamen die KoBras nur schwer in die Gänge. Vor allem die rustikale Art der Gäste schmeckte uns nicht und es kam kein Spielfluss zu Stande. Mit dem ersten gut durchdachten Spielzug gingen die Hüt(h)e dann auch prompt inhrung (11.), als eine Flanke beim ungedeckten Stürmer ankam und dieser einnickte. Jetzt wachten wir langsam aus unserem Winterschlaf auf und fuhren die ersten gefährlichen Angriffe. Innerhalb von wenigen Minuten wurde es nun turbulent: zuerst übersah der Schiri leider ein Handspiel eines Verteidigers und dann wurde Götz` Torschuss knapp neben das Tor abgefälscht. Die folgende Ecke von Ersatzkapitän Ecki köpfte Nico mit einem schulbuchmäßigen Kopfball an die Unterkante der Latte, von wo der Ball dann leider geklärt werden konnte. Danach ebbte der Schwung leider wieder ab und das Spiel plätscherte bis zur Halbzeit so vor sich hin, ohne dass wir den Gegner richtig unter Druck setzen konnten. Nach der Pause wurde unser Bemühen zwar intensiviert, aber die großen Chancen zum Ausgleich ließen auf sich warten. Erst in der 58. Minute setzte sich Robert am rechten Flügel gekonnt in Szene. Seinen platzierten Schuss konnte der Torhüter mit einer guten Parade zwar noch abwehren, aber Franklin setzte vehement nach und konnte von niemand gebremst werden und netzte zum ersehnten Ausgleich ein. Jetzt glaubte man wieder an den Dreier und die Aktionen wurden zwingender. Schon zwei  Zeigerumdrehungen später spielte Götz einen ganz starken und überlegten Ball auf Nico, der diesen technisch brillant im Gehäuse unterbrachte. Jetzt war  noch mehr Feuer im Spiel und bei einer unübersichtlichen Szene krachten Franklin und sein Gegenspieler zusammen und mussten beide verletzungsbedingt aus dem Spiel genommen werden: Gute Besserung an dieser Stelle! Infolgedessen erhielt ein Gästespieler hier noch die rote Karte, da er nicht nur eine Karte forderte, sondern sich lautstark beim Schiri beschwerte. Die Buchsmühle wurde zum Tollhaus, als Niklas einen Ball aus mindestens 35 Metern in Richtung Tor abfeuerte, welcher sich dann ganz fies über den Torwart zum 3:1 ins Netz senkte....... mindestens ein Tor des Monats sowie der Jubellauf des Jahres. In den verbleibenden 10 Minuten ließen wir nichts mehr anbrennen und bescherten Steffen an seinem Geburtstag drei wichtige GeschenkeHALA KoBra !

Fazit: Ein harterkämpfter & dementsprechend vielbejubelter Dreier in einem heißen Match bei frostigen Temperaturen.

Für die KoBras kamen zum Einsatz: Louis, Fabi, Marco, Yannick, Finn, Mikka, Robert, Ecki, Nico, Franklin, Götz, Kai, Mattis, Niklas, Nils

Sonntag, 24.04.: SGM KoBraSGM Bachenau / Krumme Ebene 2:1 (0:1)

Nach der Osterpause erwarteten wir die Sportskameraden von der Krummen Ebene, um die bittere
Hinspielniederlage aus der Herbstrunde zu revidieren. Kaum auf dem Platz
hatten wir auch schon die erste gute Gelegenheit, doch Götz konnte den Ball leider nicht platziert genug auf den Kasten bringen. Mit der allerersten „Chance“ dann die kalte Dusche: ein Schuss aus 25 Metern senkte sich unhaltbar in die Maschen und so mussten wir wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Unsere optische Feldüberlegenheit machte sich kaum bemerkbar, da die Gäste defensiv sicher standen und wir zu keinem Spielfluß kamen. Erst in der 36. Minute kam Franklin zu einer guten Gelegenheit, doch sein Kopfball segelte knapp drüber. Nach der Pausenansprache kamen die Kobras mit Kai, Andi und  mehr Biss aus der Kabine und sofort wurde der Druck verstärkt. Nach feinem Pass von Finn auf Götz wurde der Ball leider vom Gästetorhüter gehalten und den Nachschuss verzog Schaffi nur knapp. Und kurz darauf knallte ein weiterer Versuch von Götz nur an die Unterkante der Latte Aber unsere Überlegenheit wurde dann belohnt, als zuerst Götz den Ball nach einer Flanke von Ecki mit dem Kopf über den Keeper lupfte und dann cool zum Ausgleich einschob (58.) und dann versenkte Marco nach einem Foul an Schaffi einen fiesen Freistoß zur KoBra-Führung (60.). Direkt im Gegenzug wurde unser Keeper Edijon verletzt und musste das Spielfeld verlassen – gute Besserung! Louis vertrat ihn aber hervorragend und half so, den knappen, aber nach einer deutlichen Leistungssteigerung verdienten Sieg zu sichern. Tolle Moral und Leistungssteigerung der KoBras und  ein wichtiger Dreier!

Für die KoBras kamen zum Einsatz: Louis, Edijon, Fabi, Schaffi, Marco, Yannick, Finn, Mikka, Robert, Ecki, Nils, Niklas, Franklin, Götz, Kai, Matze

 

Mittwoch, 04.05.:  SGM Oedheim / Dahenfeld  - SGM KoBra 1:2 (1:1)

Ein nervenaufreibendes Spitzenspiel mit gutem Zuschauerzuspruch wurde von den KoBras in allerletzter Sekunde mit einem Tor von Kapitän Schaffi mit 2:1 gewonnen. Somit konnte für die unglückliche Niederlage aus der Herbstrunde Revanche genommen werden. Nachdem uns Götz nach einem tollen Pass von Nico mit einem überlegten Flachschuss verdientermaßen in Führung gebracht hatte, gab es nach einem harten, aber fairen Zweikampf Freistoß für die Heimherren, der ganz kurios den Weg in unser Tor zum Ausgleich fand. Das Spiel flachte nun ab und beide Mannschaften egalisierten sich weitgehend. Leider gab es in der 2. Hälfte einige unschöne Szenen, die zuerst zu einer roten Karte und dann zu einer Zeitstrafe führte. Trotz Unterzahl hatten wir mehr Ballbesitz, wollten den Sieg mehr und schafften dann letztendlich zu neunt in der Nachspielzeit noch den vielbejubelten Derby-Siegtreffer. Ein wichtiger Sieg, der aber leider von den Vorfällen und den nun folgenden Sperren getrübt wurde. 

Für die KoBras kamen zum Einsatz:  Louis, Edijon, Fabi, Schaffi, Yannick, Finn, Mikka, Robert, Ecki, Nico, Josch, Franklin, Götz, Kai, Matze, Luis

Sonntag, 08.05.: SGM KoBra – SSV Auenstein 2:0 (0:0)

Das Spiel kam zu Beginn nur schleppend auf Touren, wobei jedoch unsere Defensive stabil war und wieder einmal zu Null spielen konnte. Es gab vor dem Pausenwechsel lediglich eine gute Umschaltsituation, bei der  Franklin nur durch ein Foul gestoppt werden konnte und eine Gelegenheit für Nico, nach schöner Kopfballvorlage von Fabi. Das Geduldsspiel dauerte bis zur 50. Spielminute, als Fabi davonzog, seine Gegenspieler alt aussehen ließ und dann einen strammen Flachschuss zum umjubelten Führungstreffer in die generischen Maschen setzte. In der 64. Spielminute erhöhte Robert nach genialem Zuspiel von Nico in ganz überlegter Manier zum 2:0. Somit war der 2. Sieg innerhalb von 4 Tagen eingefahren und die Tabellenspitze wurde verteidigt. In der nächsten Woche ist man spielfrei, da die SGM Möckmühl / Unteres Jagsttal ihre Mannschaft zurückgezogen hat. Das nächste Spiel ist dann am 22. Mai um 10:30 bei der SGM Obersulm. 

Für die KoBras kamen zum Einsatz:  Edijon, Fabi, Marco, Schaffi, Mikka, Robert, Ecki, Josch, Nico, Franklin, Kai, Matze, Nils, Mehdi, Niklas

 

 

C-Junioren

 

Die C-Junioren haben ihre Heimspiele in Hardthausen uns spielen in der Bezirksstaffel.

Die Ergebnisse:

12.03. SGM KoBra - Neckarsulmer Sportunion 1:5

19.03. VFR Heilbronn 95/18 - SGM Kobra 5:0

26.03. SGM KoBra - SV Schluchtern 1:0

02.04. FSV Friedrichshaller SV - SGM KoBra 2:0

09.04. Neckarsulmer Sportunion II - SGM KoBra 3:0

23.04. SGM KoBra - SGM ABI I 0:1

30.04. SGM Kobra - FSV Friedrichshaller SV 1:0

14.05. SGM KoBra - VFR Heilbronn 96/18 I 0:11

D-Junioren

Die D-Junioren spielen in der Kreisstaffel und haben ihre Heimspiele in Brettach

Spiel vom 26.3.22 SGM KoBra - SG Bad Wimpfen II 6:0

am Samstag hatten wir unser 1. Rückrundenspiel in Brettach. Die Vorfreude der Kids war riesig und zeigte sich dann auch beim Spiel.

Nach nervösem Beginn zeigte sich schnell, dass die Gäste aus Wimpfen nicht zu unterschätzen sind. In der 12. Minute war es dann Raphael der das 1:0 erzielte. Jetzt war der Knoten geplatzt und der gleiche Spieler konnte relativ schnell auf 2:0 erhöhen. Die Lockerheit und das Selbstbewusstsein war nun spürbar, was dann auch mit zwei tollen Toren von Sebastian und Mika zum 4:0 Halbzeitstand belohnt wurde.

Nach der Pause verflachte das Spiel, trotzdem konnten Fabian und nochmal Raphael den 6:0 Endstand erzielen.

Fairer Weise muss gesagt werden, dass auch die Gäste ein Tor verdient gehabt hätten. Damit ist die Basis für die nächsten Spiele gelegt – Jungs macht einfach so weiter!!!

Spiel vom 23.04.22 SF Lauffen :  SGM KoBra   0 : 2

auch beim 2. Spiel konnten die Jungs in Lauffen voll überzeugen, ja der Trainer meinte sogar „es war die beste Leistung seit er die Mannschaft betreut“!

Über die gesamte Spielzeit hatte man eigentlich nie das Gefühl, wer hier als Sieger vom Platz geht. Nach kleineren Anlaufschwierigkeiten war es dann Josia, der nach einem tollen Doppelpass und einem 20 Meter Sprint überlegt ins rechte untere Toreck einnetzte. Weitere, leider ungenutzte Chancen, folgten, ehe dann Raphael nach einem schönen Spielzug clever den 2:0 Endstand sicherstellte. Wenn in den nächsten Spielen die Chancenauswertung noch verbessert wird, darf man von diesem Team noch weitere Überraschungen erwarten – man ist auf dem richtigen Weg!

 

Spiel vom 27.04. 22 VFL Obereisesheim : SGM KoBra   0 : 1

Mit 6 Punkten aus den ersten beiden Spielen und breiter Brust fuhr man am Mittwoch nach Obereisesheim. Bei schlechten Platzverhältnissen entwickelte sich von Anfang an ein Kampfspiel. Über die gesamte Spielzeit war man spielbestimmend, scheiterte aber mit zahlreichen Torchancen immer wieder am eigenen Unvermögen. Mitte der 2. Hälfte erlöste uns dann doch noch Josia mit einem Temposprint und schob überlegt zum 1:0 Sieg ein.

Spiel vom 30.04.22 SGM KoBra :  Spvgg Oedheim II   2 : 1

Nun kam es am vergangenen Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Ödheim zum Spitzenspiel. Auch hier hatte man das Spiel voll im Griff und tauchte mit schönen Kombinationen immer wieder vor dem Tor des Gegners auf. In der 13. Spielminute war es dann Raphael der das 1:0 erzielte. Durch eine Unachtsamkeit konnte Ödheim aber bereits eine Minute später ausgleichen. Trotz klarer Überlegenheit und zwei verschossenen

Elfmetern konnte man den Sack erst in der 43 Minute zumachen. Einmal mehr war es Josia, der mit seinem 3 Treffer in der laufenden Saison zum verdienten 2:1 Sieg und der weiteren Tabellenführung einnetzte.

Einfach so weiter machen, dann ist für die laufende Saison sicherlich noch vieles drin!

 

Spiel vom 07.05.22 SGM KoBra  :   SGM unteres Zabergäu II      2 : 

In einem Nachholspiel konnten die Jungs auch im 5. Spiel den 5. Sieg einfahren.

Trotz teilweiser guter Aktionen wollte kein richtiger Spielfluss aufkommen. Zwar war man über die gesamte Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft, konnte dies aber vor dem Tor des Gegners zunächst nicht in Tore ummünzen. Kurz vor der Halbzeit konnte Raphael dann doch aus einem „Gestochere“ heraus die verdiente Führung erzielen. Zwar wurde das Spiel nach der Pause besser, wobei sich auch der Gegner einige wenige Torchancen erspielte.

Mit einem abgefälschten Schuss konnte Sebastian dann doch noch das erlösende 2:0 zu einem verdienten Sieg erzielen.

Nun gilt es die Anspannung weiter hoch zu halten um am kommenden Samstag 11.40 Uhr gegen Schluchtern II die Tabellenführung erfolgreich zu verteidigen. Dank geht an dieser Stelle auch mal an die Eltern, die bei jedem Heimspiel für eine Bewirtung mit Getränken,

Brezeln und Kaffee/Kuchen sorgen. Dies ist ein Grund mehr, die Spiele unseres Teams mit ihrem Besuch zu unterstützen. Wir freuen uns auf euren Besuch!

 

 

E-Junioren

Bei den E-Junioren haben wir 2 Mannschaften in der Kreisliga. Gespielt werden die Heimspiele in Hardthausen.

SGM KoBra I

Spiel vom 14.05.22 Spvgg Oedheim I - SGM KoBra I               2:3

Beim Auswärtsspiel in Oedheim sahen die Zuschauer zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten. Während unsere Jungs in Durchgang eins ihr gewohntes Spiel aufzogen und folgerichtig mit 2:0 in die Pause gingen gab es in Hälfte 2 einen Bruch in unserem Spiel. Zu viele Einzelaktionen und Ungenauigkeiten im Passspiel ermöglichten es den Oedheimern wieder ins Spiel zu finden. Nach dem Anschlusstreffer mussten wir in der 47 Minute sogar den Ausgleich hinnehmen. Positiv war die Reaktion unserer Mannschaft, die das Spiel unbedingt gewinnen wollte und nochmal alle Kräfte mobilisierte. Quasi mit dem Schlusspfiff wurden diese Bemühungen mit dem viel umjubelten Siegtreffer zum 3:2 Endstand belohnt! Nachdem unser direkter Verfolger gepatzt hat haben unsere Jungs am kommenden Samstag, 21.5. um 11.30 Uhr im Heimspiel (Sportplatz Hardthausen) gegen die Spvgg Möckmühl I die Möglichkeit frühzeitig die Meisterschaft in unserer Staffel zu erringen. Um 9.30 Uhr beginnt bereits das Spiel unserer E2-Jugend gegen Türkspor Neckarsulm II.

Über viele Zuschauer freuen sich die  E-Jugend-Kobras.

Es spielten: Finley Bach, Mateo Peric, Marc Vogt, Henrik Harres (1), Lasse Niemann (1), Paul Morawa, Ivan Hatsenko (1), Mats Oberndörfer, Samir Hejdari

 

Spiel vom 07.05.22 SG Bad Wimpfen I - SGM KoBra I            2:4

Durch 2 kurzfristige Ausfälle waren die Vorzeichen beim Auswärtsspiel in Bad Wimpfen nicht ideal. Umso beeindruckender war die Art und Weise wie unser Team gegen eine gute Wimpfener Mannschaft aufgetreten ist. Vom Anstoß weg gelang uns durch eine  tolle Kombination über 3 Stationen nach 10 Sekunden(!) bereits der erste Treffer. Dies gab Sicherheit und unsere Jungs erspielten sich im Laufe der ersten Hälfte weiter sehenswerte Chancen von denen zwei zum 3:0 Halbzeitstand verwandelt wurden. Mit Beginn der zweiten Hälfte kam die Heimmannschaft etwas stärker auf. Die Folge war der 1:3 Anschlusstreffer. Die Hoffnung der Wimpfener keimte nur kurz auf, denn postwendend erzielten wir einen weiteren Treffer zum 4:1. Unmittelbar vor Ende der Partie gelang der Heimmannschaft dann noch ein Tor zum 4:2. Am Erfolg für unsere Mannschaft änderte sich dadurch aber nichts mehr.

Es spielten: Finley Bach, Mateo Peric, Marc Vogt, Henrik Harres (1), Lasse Niemann (1), Milo Geist, Ivan Hatsenko, Mats Oberndörfer (2)

 

 

Spiel vom 30.04.22 SGM KoBra I – SGM Neudenau/Siglingen          3:0

Gegen den Gast aus Neudenau/Siglingen war unsere Mannschaft über die komplette Spielzeit das spielbestimmende Team. Trotzdem taten sich unsere Jungs im Spiel nach vorne schwer und konnten nicht wie zuletzt gezeigt den Gegner mit sauberem Kombinationsspiel überspielen und Torchancen kreieren. Am Ende stand aber ein ungefährdeter und hochverdienter 3:0-Erfolg – der dritte Sieg im dritten Spiel und damit verbunden die Tabellenführung in unserer Staffel.

Es spielten: Finley Bach, Mateo Peric, Leon Pfisterer, Marc Vogt, Henrik Harres (2), Lasse Niemann, Milo Geist, Ivan Hatsenko (1), Samir Heydari, Mats Oberndörfer

Spiel vom 23.04.22 Friedrichshaller SV II - SGM KoBra I       1:9

Unsere Mannschaft übernahm von Beginn an das Kommando und erspielte sich mit schönen Kombinationen viele aussichtsreiche Chancen. Der gut agierende Torwart des Gegners, Pfosten und Latte und etwas überhastete Abschlüsse verhinderten jedoch einen Torerfolg. Etwas überraschend kam der Friedrichshaller SV mit der ersten Torchance dann zum Führungstreffer. Die Jungs ließen sich davon nicht beeindrucken und erspielten sich weitere Chancen. Mit 2 Treffern konnten wir mit einer knappen 2:1 Führung in die Halbzeit gehen. Nachdem wir in der ersten Hälfte noch etwas Abschlusspech hatten war zwischen Minute 35 und 40 jeder Schuss ein Treffer. Die Folge waren 6 Treffer zum zwischenzeitlichen 8:1. In der Schlußminute gelang uns dann noch ein weiteres Tor zum 9:1 Endstand. Insgesamt war es ein toller Auftritt unseres Teams!

Es spielten: Finley Bach, Mateo Peric (1), Leon Pfisterer, Henrik Harres, Lasse Niemann (2), Ivan Hatsenko (1), Samir Heydari, Mats Oberndörfer (2), Milo Geist (3)

Spiel vom 09.04.22 SGM KoBra I – TSV Neuenstadt I             7:0

Im ersten Punktspiel kam es für unsere Mannschaft gleich zum Nachbarschaftsduell gegen den TSV Neuenstadt. Von Beginn an konnten unsere Jungs mit viel Leidenschaft und tollen Kombinationen überzeugen und so führte man zur Halbzeit bereits mit 4:0. In der zweiten Halbzeit konnte das Ergebnis kontinuierlich ausgebaut werden, so dass am Ende ein nie gefährdeter und hochverdienter 7:0-Erfolg stand. Insgesamt war es eine sehr gute Mannschaftsleistung! Weiter so Jungs!

Es spielten: Finley Bach, Marc Vogt, Mateo Peric (2), Ben Walther, Leon Pfisterer (2), Henrik Harres (2), Lasse Niemann, Ivan Hatsenko (1), Samir Heydari, Nils Gärtner

SGM KoBra II

Spiel vom 07.05. 22 VfL Obereisesheim I - SGM KoBra II      3:2

Eine unglückliche Niederlage musste unsere Mannschaft beim Gastspiel in Obereisesheim hinnehmen. Über die gesamte Spielzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Einen zweimaligen Rückstand konnten wir jeweils  zum 1:1 und 2:2 ausgleichen. 7 Minuten vor Spielende markierten dann die Obereisesheimer den entscheidenen Treffer zum 3:2 Heimerfolg. Kein Grund für unser Team enttäuscht zu sein! In den bisherigen Partien hat sich gezeigt, dass man gegen alle Gegner (fast ausschließlich 1er Mannschaften) sehr gut mithalten kann.

Es spielten: Luca Singer, Nils Gärtner, Erik Hömme, Mats Kühner, Paul Morawa (2), Edison Sadiku, Timon Braun, Jakob Brütsch, Luka Bartlomiej

 

Spiel vom 30.04.22 SGM KoBra II – Neckarsulmer Sport-Union II    11:2

Eine tolle Mannschaftsleistung zeigte unser Team im Heimspiel gegen die Neckarsulmer Sport-Union. Von Beginn an war man das aktivere Team und erzielte bis zur Pause bereits 4 Treffer. Der Torhunger unserer Kobras war damit aber noch nicht gestillt. In der zweiten Hälfte legte unsere Mannschaft nochmal nach und konnte mit schönen Kombinationen weitere sehenswerte Treffer zum 11:2 Endstand erzielen. Einen Sahnetag hatte unser Paul Morawa erwischt, der überall auf dem Platz zu finden war und seine herausragende Leistung mit 5 Treffern krönte.

Es spielten: Luca Singer, Nils Gärtner, Erik Hömme, Maximilian Bertsch (2), Mats Kühner, Gent Ukaj, Emin Gökgöz, Paul Morawa (5), Edison Sadiku (2), Timon Braun (1), Nikita Springer, Luka Bartlomiej(1)

Spiel vom 23.04.22 SC Dahenfeld - SGM KoBra II     6:1

Unsere Mannschaft kam gegen eine gute Dahenfelder Mannschaft in der ersten Hälfte nur schwer in Tritt. Folgerichtig lagen wir zur Pause mit 0:5 hinten. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns deutlich steigern und das Spiel ausgeglichener gestalten. Nach jeweils einem Treffer von beiden Mannschaften endete die Partie mit 1:6. Insgesamt war es trotzdem eine ordentliche Leistung unseres Teams.

Es spielten: Luca Singer, Erik Hömme, Mats Kühner, Emin Gökgöz, Paul Morawa (1), Edison Sadiku, Romy Thimig, Nikita Springer, Luka Bartlomiej

Spiel vom 09.04.22 SGM KoBra II – SGM Erlenbach/Eberstadt/Gellmersbach I        1:2

Unsere Mannschaft zeigte eine gute Leistung gegen die 1. Mannschaft der SGM Erlenbach/Eberstadt/Gellmersbach. Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Vor dem gegnerischen Tor fehlte an diesem Tag etwas die Entschlossenheit, so dass wir uns am Ende knapp geschlagen geben mussten. Zu erwähnen ist noch die herausragende Leistung unseres Torspielers Luca Singer, der die Gegner mit seinen tollen Paraden immer wieder zum Verzweifeln brachte.

Es spielten: Luca Singer, Erik Hömme, Jakob Brütsch, Mats Kühner, Emin Gökgöz, Maxi Bertsch (1), Paul Morawa, Edison Sadiku, Romy Thimig, Nikita Springer, Milo Geist